Tage der offenen Türen

TAGE DER OFFENEN TÜREN IM SCHULHAUS ASZ

Vom Freitag 16. bis Sonntag 18. Oktober

Ein tolles Fest mit einem breiten Programm erwartet dich. Schau vorbei, mach mit!

  • Programmübersicht
  • Flyer und Poster zum Ausdrucken

Freitag, 16. Oktober 2009

  • 17:00 Cüplibar
    • Nachbarschaftsforum: Gemeinschaftliches Leben, Austausch und Zukunft der Ringstrasse 57.
    • Workshop: Kreatives Recyclen für gross und klein
      Wc-Rollen, Korkzäpfen, alte Cds usw..verwandeln sich in Spielsachen: Vehikel und Puppen, Petflaschen in Windrädli, Alubüchsen in Aschenbecher. Kinder und Erwachsene sind angesprochen, das wertvolle Abfall-Material wieder zu beleben und etwas nach den eigenen Bedürfnissen herzustellen. Am Sonntagnachmittag findet eine Ausstellung dieser Produkte statt.
  • 19:00 Volxküche
    • Offeriert von der ASZ und allen, die mithelfen
  • 21:00 Kino
    • Dimension Bomb
      Japan, 2007
      20 Min
      Regie: Kôji Morimoto
      Animation: Studio 4°C
      Teil der Studio°4C-Anthologie "Genius Party Beyond". Morimoto ist einer der bekanntesten Anime-Regisseure Japans und Mitbegründer von Studio 4°C. Er hat mehrmals mit Katsushiro Ôtomo ("Akira") gearbeitet, nicht zuletzt trug er den Kurzfilm "Magnetic Rose" zu dessen Anthologie "Memories" bei. Soundtrack von Juno Reactor.
    • Tekkonkinkreet
      Japan, 2006
      111 Min
      Regie: Michael Arias
      Animation: Studio 4°C
      Erste japanische Animations-Grossproduktion, bei dem ein Nicht-Japaner Regie geführt hat, basiert auf einem Manga von Taiyô Matsumoto aus 1994. Arias hat vor "Tekkon Kinkreet" längere Zeit in der japanischen Animation gearbeitet und hat für die Wachowski-Brüder "The Animatrix" produziert. Soundtrack von Plaid.

Samstag, 17. Oktober 2009

  • 14:00 Liveschaltung
    • Denkmal Die autonome Schule in Bern feiert ihr 4-Jahres-Jubiläum. Bis 18:00 sind wir live dabei - und sie bei uns.
  • 14:00 Workshops
    • Kreatives Recyclen für gross und klein
    • Inkscape 2
      Bei Inkscape handelt es sich um ein Vektorgrafikprogramm auf freier Basis. Dieser Kurs ist für Fortgeschrittene gedacht, die vielleicht auch schon den Kurs Inkscpae 1 absolviert haben.
    • Animationsfilm
      StopMotion in Nullkommanix)
  • 16:00
    • Anarchistische Anthropologie
      Der Kurs vermittelt einen ersten Überblick zu den zahlreichen Verbindungen zwischen Anarchismus (der Bewegung für eine herrschaftsfreie Gesellschaft) und der Sozial-Anthropologie (Wissenschaft des Menschen, auch Ethnologie oder Völkerkunde). Erstmals im deutschsprachigen Raum werden die neuesten Erkenntnisse aus der anarchistisch-anthropologischen Aktionsforschung präsentiert. Es wird versucht, eine praktische Theorie, bzw. eine Theorie der Praxis zu entwerfen, welche den autoritären Strukturen der Universitäten verborgen bleibt. Ziel ist es, einige nützliche 'Begriffs-Werkzeuge' für im Alltag auftauchende Problemstellungen anzufertigen.
  • 17:00
    • Gimp
      Einführung das freie Bildbearbeitungsprogramm, eigener Laptop erwünscht
  • 18:30 Volxküche
  • 20:00 Konzerte
    • Prader & Knecht
      Folkduo aus Zürich Myspace
    • Annaheim
      Country/Folk aus Zürich
    • Niels Van Der Waerden's Garten der Sehnsucht
      Klassenkampfcabaret
  • 24:00 Workshop:
    • Nächtliche Lesegruppe
      bei Kerzenlicht werden mitgebrachte Lieblingzitate gelesen und besprochen

La Cucaracha

  • 23:00 Soliparty in der Kalkbreite für 5.- Eintritt elektroshit, synthiewave, 80s-lolipop, indyrap, postpunk, (5.- Eintritt)
    • Djs Ulla und Tischlampenfieber
    • Pistol Pete
    • Live Drum n Bass Session
    • Guests

Sonntag, 18. Oktober 2009

  • 12:00 Mitbringbrunch
    • mit Live-Begleitmusik in Salon-Manier
  • 14;00 Kreatives Recyclen für gross und klein
  • 15.00 offene Jam-Session
  • 15:00 Workshop
    • Capoeira
      Die afro-brasilianische Kampfkunst ist aus der Widerstandsbewegung der westafrikanischen Sklaven gegen die Kolonialmächte in Brasilien entstanden. Der historische Hintergrund ist noch heute nicht nur in den Liedern der Capoeira stark präsent und lebt weiter. Der Workshop ermöglichgt dir, die Kampfkunst zu „beschnuppern“ und zu erfahren, wie sich Kampf, Tanz und Musik spielerisch vereinen. Durchgeführt wird er von Instrutor „Macarrão“ aus der Gruppe Capoeira União. Der Workshop ist offen für jung und alt, Anfänger und Fortgeschrittene.
  • 17:00 Yoga
  • 19:00 Kleinkunstbühne
  •          Duo Punkt geht lernen
    • Poetisches Bewegungstheater
    • Pantomime
    • Theater der Unterdrückten
      Während vier Tagen erarbeitet eine Theaterpädagogin nach der Methode von Augusto Boal mit TeilnehmerInnen und AkteurInnen in der dramatischen Handlung sowie im realen Leben. eine Form, die an diesem Abend präsentiert wird. Das Theater der Unterdrückten umfaßt eine Vielzahl von Übungen, Spielen und Theatertechniken, deren Ziel es ist, dem Theater eine neue Dimension zu verleihen und es in ein Instrument zum Verständnis und zur Suche nach Lösungsmöglichkeiten für gesellschaftliche und zwischenmenschliche Probleme zu verwandeln.

Begleitendes

  • Bar
    Was zu trinken gibts natürlich auch
  • Schulhaus/Wand bemalen
    Es hat Platz zu malen und Farbe solange Vorrat. Sicherheitshalber darfst du dein eigenes Malmaterial mitnehmen.
  • Spiel und Sirup
    Kinder willkommen! Neben verschiedenen Spielen: Büchsenschiessen, Hüpf -und Steinspielen, gibt es eine Sirupbar für alle Kinder und die, die es wieder geworden sind. In der Kreativ-Ecke können Kinder malen und sich ihr Lieblingsspielzeug selber basteln.
  • Nähatelier Wir wollen gemeinsam die Schule bunter machen und nähen soviele "Fähnchen" wie möglich, die dann später einen grossen Patchwork- Vorhang ergeben sollen. Wir stellen Euch Stoff und Nähmaschinen zur Verfügung und natürlich wird Euch eine kleine Einleitung in die Welt der Nähmaschinen gegeben. Jeder ist willkommen, der schon immer mal mit Stoff etwas gestalten wollte und wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr noch mehr Stoff mitbringen könntet.
  • Dokufilme: Libertäre Projekte in Zürich
  • Tombola mit Immergewinn
  • Infostände
    • Bleiberecht
    • Bildung für Alle
    • RepRap (open Source 3D Drucker)
    • Chaos Computer Club Zürich
    • ASZ- Geschichte
    • FOSS-Netzwerke in Kamerun
Poster I
Poster zum Tag der offenen Tür der ASZ.
runterladen, ausdrucken, aufhängen
poster-fest.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB
Poster II
Poster zum Tag der offenen Tür der ASZ
runterladen, ausdrucken, aufhängen
programm-fest.jpg
JPG Bild 254.0 KB
Flyer
Flyer der Tage der offen Tür an der Autonomen Schle Zürich
Flyer_Tage-der-offenen-tür.pdf
Adobe Acrobat Dokument 839.6 KB
Festprogramm
Festprogramm der Tage der offenen Türen an der ASZ
runterladen, ausdrucken, verteilen
programm.jpg
JPG Bild 307.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Retro Jordan 11 (Donnerstag, 26 April 2012 05:58)

    555yxj
    Recently increased originating from obscurity which will pops up nation’s polls along with Romney.

  • #2

    nike sb dunk (Donnerstag, 26 April 2012 09:07)

    555linli13 
    For man is man and master of his fate.

  • #3

    jordan 4 knicks (Dienstag, 15 Mai 2012 02:27)

    JJ1
    Don't part with your illusions . When they are gone you may still exist , but you have ceased to live.

  • #4

    cheap air jordan shoes (Samstag, 16 Juni 2012 09:05)

    To find the best results, prepare http://www.airjordan8viii.com/

  • #5

    Roy (Sonntag, 22 Juli 2012 19:47)

    Hi there! This post couldn�t be written much better! Reading through this article reminds me of my previous roommate! He always kept preaching about this. I most certainly will forward this post to him. Fairly certain he�ll have a good read. Thank you for sharing!